Japanische Art-Innenarchitektur

Japanische Art-Innenarchitektur

Die japanische traditionelle Zen-Philosophie inspiriert die vereinfachte, natürliche Essenz in minimalistischer Architektur und Design. Linie, Form, Raum, Licht und Material sind nur einige der wesentlichen Elemente, die für diese weit verbreitete Designästhetik von zentraler Bedeutung sind. Ein großer Wert liegt auf der Abwesenheit von unwesentlichen Innenwänden, um einen Raum zu öffnen und einen organischen Fluss zwischen dem Innen- und Außenbereich der Struktur zu ermöglichen. Diese Praxis wird geglaubt, um alle Elemente auf ihre Kern wesentliche Qualität zu reduzieren. Japanische Architekten wie Tadao Ando haben dieses Zen-Konzept durch den Einsatz von Materialien, Geometrie und Natur übersetzt, um eine scharfe Beziehung zwischen der natürlichen Umgebung, dem Gelände und seinen Gebäuden zu schaffen. In diesem Artikel betrachten wir Entwürfe, die dem Wesen dieses heftigen Minimalismus im japanischen Interieur treu bleiben.

Anzeige

Bare wesentliche Möbel halten diesen Lebensraum aus dem Gefühl engen oder unübersichtlich lassen die Schönheit seiner Holz und weißen Elementen reflektieren und bounce das natürliche Licht.

Vintage Materialien mit einer alten Patina verleihen diesem minimalistischen Wohnbereich Reichtum. Während es mehr Möbel und Dekorelemente gibt, benutzte der Designer den negativen Raum unter den Möbeln, um Energie und Licht durch den Raum zu bewegen.

Schiebetüren erlauben das Äußere und das Innere dieses japanischen Stadtdachs, um organisch ineinander zu verschmelzen.

Anzeige

Holen Sie sich kostenlose Updates per Email oder Facebook

UND DIESES EBOOK KOSTENLOS

Holzeinsätze in der Decke und Wände verwenden Linie in seiner einfachsten Form, um Interesse zu schaffen. Glaspaneele, die als Geländer um den Loftbereich verwendet werden, erlauben Licht, durch den Raum zu reisen.

Eine städtische japanische Loft fördert einen ruhigen, friedlichen Lebensstil durch die Verwendung der grundlegendsten wesentlichen Materialien aus Holz, Glas und Metall.

Dieses japanische Wohnzimmer ist ein Beweis für die minimalistische Zen-Kultur konzentriert sich auf die Schaffung eines Raumes mit natürlichen Licht, Materialien und negativen Raum, damit Energie durch sie fließen kann.

Schiebetüren werden oft in japanischen Schlafzimmern verwendet, um Privatsphäre zu bieten, wenn nötig und erlauben einen Fluss zwischen den Innenräumen, wenn sie geöffnet sind.

Negative Raum wird hoch geschätzt, um ein Gefühl der Klarheit und Freiheit innerhalb des japanischen Zen inspirierten Hauses zu schaffen.

Während Weiß und Neutrale das minimalistische Design beherrschen, können brillante Farben, die sparsam verwendet werden, wie in diesem Schlafzimmer des japanischen Kindes gesehen werden.

Schauen Sie sich unsere Abdeckung auf japanische Entwürfe an, wenn Sie mehr von dieser Art sehen möchten.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von: Muji, Eight Design

Video: World's - The Choice is Ours - Official Full Version.

.

Related Posts

4 Awesome Kleine Studio Apartments mit Lofted Betten

Zeitgenössische New Delhi Villa mit erstaunlichen Innenhof und Wasser Features

Kommentar Veröffentlichen